Anzeige

International

Piräus: Bayern beschwert sich, Großkreutz solidarisiert sich

Autor: Mirko Lorenz Veröffentlicht: 17. September 2015
Quelle: youtube.com

Kurz vor Anpfiff der Champions League-Partie Olympiakos Piräus gegen FC Bayern München kam es Auseinandersetzungen zwischen Bayernfans und der örtlichen Polizei. Jetzt hat der Verein Beschwerde gegen die Polizei eingereicht. Zudem hat Kevin Großkreutz sich mit den Fans solidarisiert.

Bei der Auseinandersetzung zwischen Polizei und Fans kam es seitens der Polizei zum Schlagstockeinsatz. Drei Fans erlitten Kopfverletzungen und mussten ins Krankenhaus eingeliefert werden. Laut Medienberichten wurden diese mittlerweile aus dem Krankenhaus entlassen und konnten die Heimreise antreten. Klaus Röschinger von der Münchner Polizei ließ verlauten, dass der Verein bei der UEFA eine Beschwerde wegen des „harten Vorgehens“ der Polizei im Stadion eingereicht hat.

Anzeige

Gestern Abend hat sich bereits Kevin Großkreutz mit den Bayernfans solidarisiert. Via Instagram ließ er auf ironische Weise Kritik am Einsatz der Polizei verlauten.