Anzeige

National

Paderborn senkt Eintrittspreise

Autor: Florian Nussdorfer Veröffentlicht: 28. Mai 2015
Quelle: imago

Nach einem einjährigen Gastspiel ist das Abenteuer Bundesliga für den SC Paderborn vorerst beendet. Die Heimniederlage gegen den VfB Stuttgart besiegelte den Abstieg der Ostwestfalen. Für die Fans hat der Absteig aber zumindest einen Vorteil: Der Verein senkt seine Eintrittspreise.

Anzeige

Zu Beginn seiner Premieren-Saison sorgte der SC Paderborn für Aufsehen, weil die Stehplatz-Dauerkarten in der Benteler Arena mit 255 Euro die teuersten der ganzen Liga waren. Das soll sich nun ändern. Zumindest etwas. Zur neuen Saison sinkt der Vollzahler-Preis für die gleich Kategorie auf 238 Euro, die ermäßigte Variante kostet 204 Euro. Doch auch in der zweiten Liga werden die Paderborner wohl wieder die teuersten Stehplatz-Dauerkarten im Sortiment haben. Spitzenreiter in dieser Kategorie in der abgelaufenen Saison war Fortuna Düsseldorf mit 195 Euro. Und auch bei zahlreichen Bundesligisten ist die Stehplatz-Dauerkarte für unter 200 Euro zu haben (Zahlen via „Der Übersteiger„).

Wie der Klub auf seiner Webseite bekannt gibt, wird es zur neuen Saison einige weitere Änderungen bezüglich der Eintrittskarten geben. So wird es zukünftig zu jedem Heimspiel 400 Kinderkarten zum Preis von acht Euro im Familienblock zu kaufen geben. Darüber hinaus weisen die Paderborner darauf hin, dass es für den Block D2 (angrenzend zum Gastbereich) keine Dauerkarten geben wird. Die aktuellen Dauerkarten-Inhaber aus Block D2 sollen gesondert durch den Verein angeschrieben werden und im Block C ein Reservierungsrecht für eine Dauerkarte erhalten. Auch eine Umbuchung in einen anderen Stehplatzblock sei möglich.

Der Dauerkartenverkauf beim SC Paderborn startet am 1. Juni. Zunächst haben alle bisherigen Dauerkarten-Kunden von Montag, 1. Juni, bis Sonntag, 14. Juni, die Möglichkeit, sich ihre angestammten Plätze für die kommende Spielzeit zu sichern. Das Saisonticket kann im Online-Shop oder direkt im SCP07-Shop in der Benteler-Arena gebucht werden. Nach Ablauf dieser Reservierungsfrist startet der SCP am Montag, 22. Juni, bei Verfügbarkeit die zweite Vorverkaufsphase. Dann können Mitglieder, die bisher noch keine Dauerkarte haben, ihr Saisonticket für die Heimspiele buchen. In einer dritten Verkaufsphase würde sich ab Montag, 6. Juli ein freier Verkauf von Dauerkarten anschließen.