Anzeige

National

Osna sucht Ordner

Autor: Moritz Gutscher Veröffentlicht: 02. Juli 2015
Quelle: imago

Der VfL Osnabrück organisiert den Ordnungsdienst in der heimischen osnatel Arena künftig in Eigenregie. Dafür suchen die Lila-Weißen nun Verstärkung.

Wie die Ostwestfalen auf ihrer Website mitteilten, wird der bisherige Vertrag mit der elko Eventservice GmbH nicht verlängert. Das Unternehmen zieht sich aus der Region zurück. Nun möchte der Drittligist nach dem Catering und der Vermarktung auch die Sicherheit im Stadion selbst organisieren.

Anzeige

„Dies ist nicht nur kosteneffizienter, sondern bietet dem Verein auch die Möglichkeit, direkter und unmittelbarer Einfluss auf Themen wie Besucherfreundlichkeit nehmen zu können – ohne dabei Abstriche in puncto Sicherheit und Ordnung machen zu müssen“, sagte Geschäftsführer Jürgen Wehlend. Bei Bedarf will man sich allerdings weiterhin durch externe Teams unterstützen lassen.

Ein Großteil der elko-Mitarbeiter werden nun vom Verein übernommen. Außerdem sucht man unter dem Motto „Werd‘ auch Du ein Stück VfL Osnabrück“ Verstärkung für das das Team. Bisherige Erfahrung als Ordner ist laut Stellenausschreibung nicht erforderlich.