Anzeige

National

Ordner in Cottbus mit Nazi-Tattoo fotografiert

Autor: Aaron Knopp Veröffentlicht: 11. August 2015
Quelle: imago

Der FC Energie Cottbus muss sich nach dem DFB-Pokalspiel gegen den 1. FSV Mainz 05 offenbar mit einem unappetitlichen Problem im Stadion-Sicherheitsdienst auseinandersetzen.

Anzeige

Auf einem Foto, das während des Spiels am Sonntag im Stadion der Freundschaft geschossen wurde, ist ein Mann in Ordnerweste zu erkennen, auf dessen Oberarm das Tattoo eines Soldaten in SA-Uniform mit Hakenkreuz-Binde zu erkennen ist. Gegenüber der Lausitzer Rundschau äußerte sich ein Sprecher des FC Energie Cottbus „überrascht und schockiert“. Für die Sicherheit im Stadion habe an diesem Spieltag ein Subunternehmer aus Berlin Sorge getragen.

Nicht nur der Dienstleister muss nun einige Fragen beantworten, auch die Staatsanwaltschaft ist nach Angaben der Lausitzer Rundschau bereits tätig geworden und prüft, ob der Ordner sich mit dem Tragen eines Nazi-Symbols strafbar gemacht hat.

Schreibe einen Kommentar