Anzeige

International

Künftig nur noch zwei verschiedene Anstoßzeiten in der Schweiz

Autor: fanzeit Veröffentlicht: 06. Oktober 2016
Quelle: imago

Während die DFL die Zerstückelung der Spieltage in den ersten beiden Profi-Ligen munter vorantreibt, geht man in der Schweiz andere Wege:

So gibt es in der dortigen Super League ab der Saison 2017/2018 im Rahmen des neuen TV-Vertrags statt bisher vier verschiedenen nur noch zwei unterschiedliche Anstoßzeiten. Während in dieser Saison noch Samstags um 17:45 und 20:00 Uhr sowie Sonntags um 13:45 und 16:00 angepfiffen wird, beginnen in der nächsten Spielzeit zwei Begegnungen am Samstag um 19:00 Uhr sowie drei Partien am Sonntag um 16:00 Uhr.

Dadurch dürfte sich die Planungssicherheit für die Fans der Schweizer Vereine deutlich erhöhen. In der Bundesliga sollen ab der kommenden Saison hingegen zu den fünf bestehenden Anstoßzeiten noch zusätzliche fünf Montagsspiele sowie fünf Partien am Sonntagmittag geben.