Anzeige

National

Nürnberger Ultras präsentieren Dresdner „Ruhestörer“-Fahne

Autor: fanzeit Veröffentlicht: 29. Januar 2017
Quelle: imago

Beim Heimspiel gegen Dynamo Dresden haben Ultras des 1. FC Nürnberg die bekannte „Ruhestörer“-Zaunfahne eines Dynamo-Fans präsentiert, die dem Besitzer vor mehr als zwei Jahren bei einem Länderspiel entwendet worden war. Doch auch Dresdner Ultras präsentierten gestohlenes Material des Gegners. 

„Sachsen als Ruhestörer? Das glaubt selbst Ottfried Fischer nicht!“ ließen die Ultras Nürnberg via Spruchband in Richtung des Gästeanhangs verlauten, bevor sie die „Ruhestörer“-Zaunfahne präsentierten. Mit dem Spruch spielten die Nürnberger auf das Mobilisierungsvideo der Ultras Dynamo für die Partie in Franken an, in dem auch eine Szene aus dem Film „Go Trabi Go“ mit Ottfried Fischer zu sehen ist.

Beim Länderspiel zwischen Deutschland und Gibraltar im November 2014 in Nürnberg hatten Unbekannte einem Dynamo-Fan seine Zaunfahne entwendet. Der Betroffene schilderte die Ereignisse damals so:

Nach der Partie am Sonntag dürfte nun klar sein, wer hinter dem Diebstahl steckt. Doch auch die Ultras Dynamo präsentierten beim Gastspiel in Franken Material des Gegners. So waren im Gästeblock Fahnen der FCN-Fanclubs „Frankenmissionare München“ und „Clubfreunde Hassberge“ zu sehen.