Anzeige

National

Nürnberg: Rückschlag für mögliches Max-Morlock-Stadion?

Autor: Aaron Knopp Veröffentlicht: 11. September 2014
Quelle: imago

Etappenerfolg oder Phyrrussieg? Die Fans des 1. FC Nürnberg waren wohl selbst nicht ganz sicher, wie sie die Aktion bewerten sollen. Anlässlich es 20-jährigen Todestags der Nürnberger Vereinslegende Max Morlock hat der „Club“ einen Trainingsplatz am Pfalznerweiher nach dem größten Spieler seiner Geschichte benannt.

Anzeige

Aber Max Morlock – da war doch was? Seit geraumer Zeit machen sich Fans mit einer groß angelegten Kampagne stark für die Umbenennung der Heimspielstätte des Zweitligisten in Max-Morlock-Stadion. In Zeiten von Naming-Rights und öffentlichkeitsheischenden Sponsoren ein mindestens ambitioniertes Ziel. Eine klare Absage gab es von Seiten des Vereins bislang allerdings nicht.

Sollen sich die Fans, die sich so lange für ihr Anliegen eingesetzt haben, nun etwa mit einem lauen Kompromiss abgespeist werden? Zumindest war das nicht Ziel der Übung. Club-Vorstand Ralf Woy versicherte bei der feierlichen Einweihung am Mittwoch: „Dieser Platz hier am Sportpark Valznerweiher wird von nun an immer der Max Morlock Platz sein. Ein möglicher Umbau des Platzes zu einem kleinen Stadion bedeutet nicht, dass dies dann das Max Morlock Stadion ist. Es wird für alle Zeit der Max Morlock Platz bleiben.“