Anzeige

National

Nürnberg-Fans fordern Trikots der Spieler ein

Autor: Sören Stephan Veröffentlicht: 22. September 2014

Die Mannschaft des 1. FC Nürnberg ist mit Aufstiegsambitionen in die Saison gestartet, nach der neuerlichen Niederlage in Karlsruhe gestern zeigt die Tendenz jedoch stark nach unten. Die Fans der Nürnberger reagieren mit Entsetzen – und nehmen nach dem Abpfiff den Spielern die Trikots ab.

Das Team des 1. FC Nürnberg wollte in dieser Saison den direkten Wiederaufstieg schaffen, steht nun aber mit dem Rücken zur Wand. Die über 3000 nach Karlsruhe mitgereisten Fans hatten nach dem Abpfiff entgültig „die Schnauze voll“. Nachdem sie bereits während des Spiels ihre Zaunfahnen eingerollt hatten, forderten sie nach der Partie die Spieler auf, ihre Trikots auszuziehen und abzugeben.

Anzeige

„Auch zu Be­ginn zeig­ten sie mit in­ten­si­ven Ge­sän­gen und Schlacht­ru­fen im vol­len Gäs­te­block in Karls­ru­he ihre Hoff­nung und Hin­ga­be für den Ver­ein. Am Ende gab es nur pure Ent­täu­schung und ein kla­res Zei­chen: Die Mann­schaft wurde nach dem Spiel auf­ge­for­dert ihre Tri­kots aus­zu­zie­hen, denn die Spie­ler waren es heute nicht wert den Ver­ein zu ver­tre­ten. Eine kras­se Ge­schich­te – die Tri­kots wur­den aber nicht weg- oder zu­rück­ge­wor­fen. Sie sind in guter Ver­wah­rung und die Mann­schaft hat so we­nigs­tens ihre Demut ge­gen­über Ver­ein und Kurve ge­zeigt. Des­we­gen kam es wohl auch zu kei­nen grö­ße­ren Tur­bu­len­zen nach dem Spiel. Sol­len sie in den nächs­ten Spie­len zei­gen, dass sie sich die­ses Tri­kot we­nigs­tens mit Wil­len und Ein­satz ver­die­nen.“ heißt es in „YA BASTA“, einem Magazin der Nürnberger Fanszene.

Sicherlich wird die Mannschaft des FCN im kommenden Spiel nicht ohne Trikots auflaufen, aber ein deutliches Zeichen der Kurve an ihr Team wurde definitiv gesetzt. Jetzt liegt es in der Hand der verantwortlichen Akteure darauf zu reagieren.

 

st