Anzeige

International

Norwich City-Fans droht lebenslanges Stadionverbot

Autor: Sören Stephan Veröffentlicht: 14. August 2014
Quelle: imago

Der englische Club Norwich City hat ein vorläufiges Stadionverbot an zwei seiner Anhänger für das heimische Carrow Road Stadium verhängt. Die beiden Fans werden beschuldigt beim Spiel gegen die Wolverhampton Wanderers am vergangenen Sonntag rassistische Äußerungen von sich gegeben zu haben. 

Norwich City hat zwei seiner Anhänger mit einem vorläufigen Stadionverbot für das heimische Stadion belegt. Der Verein wurde durch einige Beschwerden von anderen Norwich City-Fans, die das rassistische Verhalten der beiden Personen beklagten, auf die Tat aufmerksam gemacht. Bis die Polizeiermittlungen über ein mögliches rassistisches Verhalten abgeschlossen sind, bleibt das Stadionverbot bestehen. Sollte sich der Verdacht darauf bestätigen, wird das vorläufige Verbot auf ein lebenslanges Stadionverbot ausgeweitet, so der Verein.

Anzeige

Damit steht das Heimspiel-Stadionverbot der Norwich City-Anhänger im Kontrast zu einem Fall, in dem ein englischer Fan ein Stadionverbot für alle Auswärtsspiele seiner Mannschaft erhielt.

st