Anzeige

National

Neue Fanhilfen gegründet

Autor: Kim Heeß Veröffentlicht: 26. Januar 2015
Quelle: imago

Auch die Fans von Borussia Mönchengladbach und Chemie Leipzig können ab jetzt auf juristische Hilfe hoffen, sofern sie diese benötigen.

Anzeige

Der Blog1900 meldet, dass ab 1. Februar die Fanhilfe online unter www.fanhilfe-moenchengladbach.de erreichbar sein wird. „In den heutigen Zeiten, in denen viel über die Sicherheit in deutschen Fußballstadien, immer neue Repressalien, Aufenthaltsverbote und Meldeauflagen, Polizeiwillkür mit dazugehörigen schreienden Polizeigewerkschaftlern, personalisierten Karten und Nackt-Scannern, gesprochen wird und in denen auch Unschuldsvermutungen nicht mehr das sind, was sie einmal waren – in diesen Zeiten wird Prävention, Aufarbeitung aber auch juristischer Beistand für Fußballfans immer wichtiger“, schreiben die Gladbacher zur Gründung der Fanhilfe.

Nicht nur in den Bundesligen ist der Rechtsbeistand wichtig. Auch die BSG Chemie Leipzig meldet die Gründung einer Fanhilfe, die unter www.rechtshilfe-chemie.de erreichbar ist. Der neugegründete „Rechtshilfekollektiv Chemie Leipzig e.V.“ schreibt: „Mit dem »Rechtshilfekollektiv« möchten wir – ähnlich wie in anderen Städten  –  eine Institution als »Hilfe zur Selbsthilfe« anbieten. Wir sind dabei in erster Linie Teil einer übergreifenden Solidargemeinschaft zur Unterstützung von Fans der BSG, die aufgrund von Ereignissen rund um die Spiele unseres Vereins Probleme mit der Justiz bekommen haben.“

kh