Anzeige

National

Neubau der Nordtribüne am Millerntor verzögert sich

Autor: peter Veröffentlicht: 24. April 2014
Quelle: Ajepbah / Wikimedia Commons | CC BY-SA 4.0

Ursprünglich für den 11. Mai geplant, sollte der Neubau der Nordtribüne im Millerntor-Stadion pünktlich nach dem letzten Spieltag beginnen und voraussichtlich im Sommer 2015 fertiggestellt werden. Wie der Zweitligist jetzt bekannt gibt, verzögert sich der Baustart bis auf Weiteres.

Anzeige

Schon im November letzten Jahres teilte Geschäftsführer Michael Meeske gegenüber der Welt mit, dass der Neubau der Nordtribüne kompliziert wird. Hinter der Nordtribüne stehen nämlich die Kunstrasenplätze des Vereins, die herkömmliche Baumaßnahmen mangels Platz erschweren – hinter der Tribüne können nämlich keine Kräne stehen, somit muss eine alternative Lösung her.

Wie lange die Verzögerung andauern wird, ist unklar. Der Verein hofft aber auf eine Bewältigung der Probleme bis zum Sommer. „Wir sind mit allen beteiligten Stellen im ständigen Austausch und arbeiten mit Hochdruck an einer Lösung für dieses komplexe Thema. Wir hoffen, dass wir bis zum Sommer eine Lösung gefunden haben“, sagt Meeske.