Anzeige

National

„Näher bei den neuen Anhängern sein“

Autor: Aaron Knopp Veröffentlicht: 20. Juni 2014
Quelle: imago

Der BVB expandiert in Richtung Fernost. Nicht nur durch die Auftritte von Shinji Kagawa habe sich Borussia Dortmund auf dem asiatischen Markt einen Namen gemacht, erklärte der Bundesligist. Vielmehr würden sich täglich neue Fans auf dem asiatischen Markt zu Schwarz-Gelb bekennen. Um noch „näher bei den neuen Anhängern“ zu sein, wollen die Westfalen nun einen Repräsentanz in Singapur eröffnen.

Anzeige

„Wir verspüren ein stark steigendes Interesse am BVB aus Asien“, erklärt Marketing-Chef Carsten Cramer. Ziel des neuen Standortes sei es, die Menschen der Region für den Club zu begeistern, direkten Kontakt zu lokalen Medien zu pflegen und Unternehmenspartnerschaften auszubauen. Die Dependance soll nach Möglichkeit zum Start der neuen Champions-League-Saison Mitte September eröffnen.

Erst in diesem Jahr hatte bereits der FC Bayern München eine Filiale in exponierter Lage in New York eröffnet.