Anzeige

National

Nach Pyro-Einsatz beim Nordderby: Strafe für Werder

Autor: Moritz Gutscher Veröffentlicht: 01. April 2014
Quelle: imago

Der DFB hat den SV Werder Bremen zur Zahlung von  30.000 Euro verurteilt. Weil während des Nordderbys am 1.3. im Block Pyrotechnik abgebrannt und darüber hinaus auf das Spielfeld geschossen wurde, musste das Spiel für einige Minuten unterbrochen werden.

Anzeige

Die Bremer Verantwortlichen haben nun 24 Stunden Zeit, um eine mündliche Verhandlung zu beantragen, andernfalls ist das Urteil rechtskräftig.