Anzeige

National

Nach Pokalaus: Erfurter Ultras stellen Support ein

Autor: Aaron Knopp Veröffentlicht: 21. November 2014
Quelle: imago

Schon unter der Woche machten einige Erfurter Ultras den RWE-Spielern nach dem peinlichen Pokalaus gegen den Oberligisten FC Einheit Rudolstadt den Spielern des Drittligsten beim Training ihre Aufwartung und sollen sie sogar zur Herausgabe ihrer Trikots aufgefordert haben.

Durch den öffentlichkeitswirksamen Auftritt ist der Ärger der Erfordia Ultras aber noch nicht verraucht. Vor dem Spiel gegen die Stuttgarter Kickers kündigt die Gruppe nun an, die Mannschaft am Samstag nicht zu supporten. Zur Begründung heißt es, die Mannschaft habe nicht nur Geld, sondern auch „das Ansehen des Vereins in Thüringen und in ganz Deutschland verspielt.“

Anzeige

 

Die Mitteilung der Erfordia Ultras im Wortlaut:

Daher haben wir uns nach langem Ringen dazu entschlossen, am Samstag zum Spiel gegen die Stuttgarter Kickers, auf jegliche Art des Supports zu verzichten. Zum wiederholten Male vergeigte die Mannschaft den Thüringenpokal – zum wiederholten Male verspielte sie viel Geld, viel wichtiger noch, sie verspielte das Ansehen des Vereins in Thüringen und in ganz Deutschland und zuletzt auch unser Vertrauen in die aktuelle Mannschaft. Deshalb sehen wir uns vorerst nicht in der Lage, leere Taten und leere Worte mit unserer Stimme zu unterstützen. Stimme niederlegen als Form des Protestes!

Wir sehen uns im E2!