Anzeige

National

Nach Gelb-Rot geht Kickers-Stürmer Königs in den Fanblock

Autor: Mirko Lorenz Veröffentlicht: 07. November 2017
Quelle: imago

Knapp eine Halbzeit verbrachte Marco Königs, der Torschütze des 1:0-Siegtreffers beim Heimspiel gegen den Halleschen FC auf ungewöhnlicher Position im Fanblock.

Anzeige

Zunächst gelang Königs in der 53. Minute das 1:0 für die Würzburger Kickers. Beim anschließenden Torjubel ließ der Stürmer seinen Emotionen freiein Lauf und kletterte auf den Zaun vor dem Fanblock. Schiedsrichter Frank Willenborg zeigte ihm dafür regelkonform die gelbe Karte. Allerdings war Königs zuvor bereits verwarnt worden und musste folgerichtig mit Gelb-Rot vom Platz. Für richtige Entspannung konnte die ungewohnte Rolle nicht sorgen. Nach dem Spiel sagte er dem kicker: „Ich bin kaputter als auf dem Platz.“