Anzeige

International

Nach Blamage: Sunderland-Fans bekommen ihr Geld zurück

Autor: Moritz Gutscher Veröffentlicht: 21. Oktober 2014
Quelle: imago

Die Auswärts-Fans von AFC Sunderland sollen nach der historisch hohen Pleite am Samstag in Southampton (0:8) ihre Eintrittskarten erstattet bekommen.

Anzeige

Nach dem blamablen Auftreten seines Teams hatte Torhüter Vito Mannone angekündigt, gemeinsam mit seinen Mitspielern für die Eintrittskosten der 2.600 mitgereisten Fans zu übernehmen. Jeder von ihnen hatte umgerechnet rund 33 Euro bezahlt, zuvor hatte der Klub die Tickets bereits als Teil einer Initiative um etwa 12 Euro vergünstigt. Mannone versprach: „Ich werde persönlich mit der Mannschaft sprechen um zu schauen ob es möglich ist, für die Tickets und die Reise aufzukommen. Wir sollten das tun, denn wir haben uns nicht reingehangen, wir haben nicht hart gearbeitet.“

Das Team will damit diejenigen Fans entschädigen, die eine Reise quer durch England (insgesamt über 1000 Kilometer) angetreten haben, nur um anschließend Zeuge der katastrophalen Leistung ihrer Mannschaft zu werden. Im südenglischen Southampton verloren die „Black Cats“ mit 8:0 und erlitten die höchste Niederlage seit über dreißig Jahren. Die hohen Kosten der Anreise werden allerdings nicht erstattet.

MoG