Anzeige

National

Mutmaßlicher Feuerzeug-Werfer gefasst

Autor: Moritz Gutscher Veröffentlicht: 21. August 2015
Quelle: imago

Der mutmaßliche Verantwortliche, der während der DFB-Pokal-Partie zwischen Osnabrück und RB Leipzig ein Feuerzeug auf den Unparteiischen geworfen hatte, wurde von der Polizei aufgespürt.

Anzeige

Laut Angeben der Beamten ist der mutmaßliche Täter zwischen 18 und 21 Jahre alt und kommt aus dem Kreis Steinfurt. Nach Angaben des NDR zeigte sich der Mann gegenüber der Staatsanwaltschaft geständig. Mit dem Wurf traf er Schiedsrichter Martin Petersen, in der Folge wurde das Spiel abgebrochen und vom Verband gegen den führenden VfL gewertet. Der Verdächtige muss nun mit strafrechtlichen Folgen rechnen.

Die Osnabrücker Violet Crew hat zudem eine Stellungnahme zu den Vorkommnissen veröffentlicht und sich von der Tat distanziert. Für sachdienliche Hinweise hatte der Verein eine Belohnung ausgesetzt.