Anzeige

National

MSV Duisburg: „Refugees Welcome“ statt Trikotsponsor

Autor: Mirko Lorenz Veröffentlicht: 17. September 2015
Quelle: imago

Neben der umstrittenen „Wir helfen“-Aktion auf den Ärmeln verzichtet der MSV Duisburg am kommenden Spieltag auch auf den Trikotsponsor und läuft stattdessen mit „Refugees Welcome“ auf.

Anzeige

Beim Heimspiel gegen den FSV Frankfurt soll es verschiedene Aktionen für die Flüchtlingshilfe geben. Der Hauptsponsor verzichtet auf seinen Trikotaufdruck. Dafür wird der Schriftzug „Refugees Welcome“ auf dem Trikot stehen. Nach der Partie will der Verein diese Sondertrikots versteigern und den Erlös an Duisburger Flüchtlings-Initiativen spenden. In Kooperation mit verschieden Institutionen, Vereinen und caritativen Verbänden aus dem Umkreis des MSV sollen außerdem 1500 Flüchtlinge zum Spiel eingeladen werden.

Zudem werden langfristige Aktionen angekündigt. Das Zweitliga-Team der MSV-Fußball-Frauen soll künftig auf der Platzanlage an der Mündelheimer Straße regelmäßige Trainingseinheiten für Kinder und jugendliche Flüchtlinge anbieten. Die Einheiten sollen von den MSV-Spielerinnen geleitet werden. Unterstützung sollen sie auch von der Profimannschaft der Männer erhalten. Weitere Informationen findet man auf der Homepage des Vereins.