Anzeige

National

„Montags schlafe ich meinen Rausch aus“

Autor: fanzeit Veröffentlicht: 04. April 2016
Quelle: imago

Sowohl Fans des FC Bayern München als auch Anhänger von Borussia Dortmund nutzten den Spieltag nach der Länderspielpause, um gegen die geplante Einführung von Montagsspielen in der 1. Bundesliga zu protestieren.

So machten die Fans des FC Bayern München in der Südkurve auf zahlreichen Spruchbändern deutlich, warum der Montag für sie als Spieltag nicht infrage kommt. Dazu ergänzten sie ein großes „Montags…“-Banner mit Transparenten wie „… schlafe ich meinen Rausch aus“, „… ist Chest-Day“, „… blockiere ich Pegida“, „… hole ich die Kohle vom Amt“, „… muss ich los nach Barcelona“ oder „… nehmen sich schon die Blauen frei“ (in Anspielung auf den Stadtrivalen 1860 München).

Anzeige

Wenige Stunden später zeigten auch die Fans von Borussia Dortmund vor Anpfiff des Samstagabend-Spiels gegen den SV Werder Bremen, dass sie von Montagsspielen nichts halten. „Montags? Lack gesoffen?“, „Montags können nur Friseure – und Pastöre“, „Montag ist Schontag“, „Montags läuft TBBT (The Big Bang Theory, d. Red.) oder „Jeder Montag ist ein Hurensohn“ war auf Spruchbändern auf der Dortmunder Südtribüne zu lesen.