Anzeige

National

Mit dem Fahrrad zum Pokal-Derby

Autor: Florian Nussdorfer Veröffentlicht: 13. August 2014
Quelle: Twitter @1fclokleipzig

Am Samstag empfängt die SG Leipziger Verkehrsbetriebe den 1. FC Lokomotive Leipzig in der zweiten Runde des Sachsen-Pokals. Weil die beiden Stadien nur etwa 5 Kilometer voneinander entfernt liegen, ruft Lok Leipzig zur „Tour de Locomotive“mit dem Fahrrad auf.

Auf seiner Facebook-Seite ruft der Oberligist alle Fans dazu auf, sich an der Mottofahrt zu beteiligen. Treffpunkt ist um 12 Uhr am Bruno-Plache-Stadion, wo die Fans Gelegenheit haben, ihre „Energiespeicher aufzufüllen.“ Alle Fans werden gebeten mit Drahtesel und im Mottoshirt „Liebe kennt keine Liga“ zu erscheinen. Wer noch keines hat, kann sich vor Ort noch ein Shirt kaufen.

Anzeige

Um 13:30 Uhr soll die Tour dann starten, sodass alle Fans noch vor Beginn der Partie um 15 Uhr Gelegenheit haben, sich Eintrittskarten zu besorgen. Auch die Präsidiumsmitglieder Heiko Spauke und Martin Mieth sowie Schatzmeister Jens Kesseler wollen sich an der Fahrt beteiligen.

Der Verein weist übrigens auf „strenge Dopingrichtlinien“ hin und rät daher „nicht mehr als 2 Hopfenkaltschalen vor der Fahrt zu sich zu nehmen.“

fn