Anzeige

National

Minderjähriger FCK-Fan in Frankreich festgehalten

Autor: fanzeit Veröffentlicht: 02. Mai 2017
Quelle: imago

Nach dem Derbysieg beim Karlsruher SC reisten einige Fans des 1. FC Kaiserslautern weiter nach Frankreich, um den befreundeten FC Metz im Abstiegskampf zu unterstützen. Ein junger FCK-Fan hatte sich die Reise wohl jedoch ganz anders vorgestellt. 

Wie die Rot-Weiße Hilfe berichtet, nahm die französische Polizei am Samstagabend einen 17-jährigen Kaiserslautern-Fan wegen des Verdachts auf Sachbeschädigung in Gewahrsam. Am Sonntagmorgen verlängerten die Beamten die Haft dann sogar bis Dienstag.

Anzeige

Eine Abholung durch den Vater sowie jeglicher Kontakt mit den Eltern seien von der Polizei abgelehnt worden, beklagt die Rot-Weiße Hilfe. Auch Informationen zur Tat, dem Gesundheitszustand oder dem folgenden Verfahren seien nicht herausgegeben worden.

Am frühen Montagabend durfte der 17-Jährige den Polizeigewahrsam dann verlassen. Dennoch zeigt sich die Rot-Weiße Hilfe schockiert von dem Fall. Das Vorgehen der Polizei grenze an eine Menschenrechtsverletzung. „Ein Verdacht der Sachbeschädigung rechtfertigt in keinster Weise beschriebene Maßnahmen. Ganz egal in welchem Land dieser Welt.“