Anzeige

National

MDR stoppt Mahnverfahren gegen Dynamo-Fans

Autor: fanzeit Veröffentlicht: 13. Oktober 2016
Quelle: imago

Wegen der Verwendung von Bildern der ehemaligen Fernsehfigur „Pittiplatsch“ hatte der MDR über eine Anwaltskanzlei einen Fanclub von Dynamo Dresden abgemahnt. Nach Protesten der Dynamo-Fans lenkte der Sender nun jedoch ein. 

Via Twitter verkündete der MDR am Mittwoch, dass er das Mahnverfahren gegen die Fans von Dynamo Dresden gestoppt habe – und dem Verein und Pitti alles Gute wünsche.

Mit dem Mahnvervahren hatte der Sender zahlreiche Proteste vonseiten der Dynamo-Fans hervorgerufen. Einige Anhänger hatten sogar eine Petition für den Erhalt der Pittiplatsch-Fahne gestartet, über 4.000 Fans haben diese unterschrieben.

Ursprünglich wollte der Sender die Verwendung der Fernsehfigur auf Fahnen und Stickern verbieten lassen, weil diese dort zu aggressiv dargestellt würde.