Anzeige

National

Massenschlägerei am Gelsenkirchener Hauptbahnhof

Autor: Sören Stephan Veröffentlicht: 19. Oktober 2014
Quelle: imago

Nach der Partie zwischen Schalke 04 und Hertha BSC ist es gestern Abend am Gelsenkirchener Hauptbahnhof zu schweren Ausschreitungen zwischen Fans beider Lager gekommen. Bei dem folgenden Polizeieinsatz wurden zwölf Beamte verletzt, drei von ihnen mussten im Krankenhaus behandelt werden.

Man sollte annehmen, dass man nach dem Sieg der eigenen Mannschaft glücklich gestimmt ist. Dies schien aber gestern Abend nicht der Fall gewesen zu sein, als Schalker Anhänger nach Informationen der Polizei gegen 21:40 Uhr mit Pyrotechnik und Flaschen eine Einsatzhundertschaft der Polizei angegriffen haben.

Anzeige

Etwa zeitgleich kam der Bus-Konvoi der Hertha-Fans am Gelsenkirchener Hauptbahnhof an, was die Situations vollends eskalieren ließ. Bei der folgenden Massenschlägerei wurden Geschäfte, Lokale, der Bahnhof und Polizeiautos beschädigt. Im Zuge der Auseinandersetzungen wurden zwölf Polizisten verletzt, drei von ihnen mussten ins Krankenhaus eingeliefert werden. Ein Randalierer wurde vorläufig festgenommen.

Der Sonderzug der Berliner Gästefans konnte aufgrund der Aktion erst mit knapp einstündiger Verspätung abfahren.

st