Anzeige

National

Löwen-Invasion sorgt für Zuschauerrekord

Autor: fanzeit Veröffentlicht: 16. Oktober 2017
Quelle: imago

Rund 10.000 Fans des TSV 1860 München haben beim Auswärtsspiel bei der U23 des FC Augsburg für einen neuen Zuschauerrekord in der Regionalliga Bayern gesorgt. 

Insgesamt kamen zu der Partie 21.219 Fans und damit fast 6.000 mehr als beim bisherigen Rekordspiel zwischen Regensburg und FC Bayern II im Oktober 2015. Zur Begegnung am Sonntag hatte der FC Augsburg alle Dauerkartenbesitzer in seine Arena eingeladen.

Anzeige

Dort machten sich nach dem 2:1-Anschlusstreffer der Münchner in der zweiten Halbzeit einige der Löwen-Fans mit einer großen Pyroshow bemerkbar und brannten Bengalos und Nebeltöpfe ab. Nur wenige Augenblicke später traf der FC Augsburg erneut.

Polizeiangaben zufolge kam es rund anderthalb Stunden nach dem Spiel in der Augsburger Innenstadt zu Auseinandersetzungen zwischen den beiden Fanlagern. Um die Schlägerei im Bereich des Moritzplatzes setzte die Polizei Schlagstock und Pfefferspray ein. Über 20 Personen, die an der Auseinandersetzung beteiligt waren, erlitten durch den Pfeffersprayeinsatz Augenreizungen und wurden vor Ort vom Rettungsdienst behandelt. Gegen 42 Beschuldigte wurde ein Strafverfahren wegen Landfriedensbruchs eingeleitet.