Anzeige

National

Leipzig-Fans kündigen Stimmungsboykott für Montagsspiel an

Autor: fanzeit Veröffentlicht: 04. April 2018
Quelle: imago

Am kommenden Montag tragen RB Leipzig und Bayer Leverkusen das vierte von fünf Montagsspielen in dieser Saison aus. Die Fanszene von Bayer Leverkusen hat bereits angekündigt, dass sie dem Spiel aus Protest gegen die Anstoßzeit fernbleiben wird. Auch Anhänger von RB Leipzig wollen protestieren. 

So haben Leipziger Fangruppen, darunter die rasenballisten, Red Aces und LeCrats, angekündigt, während der ersten Halbzeit auf die Unterstützung der eigenen Mannschaft zu verzichten. „Dieser Schritt mag radikal sein, doch ist er für uns ebenso ein notwendiger. Wir können und wollen diesen Spieltag nicht als normalen Spieltag anerkennen und behandeln“, heißt es dazu von den Gruppen.

Anzeige

Zur zweiten Halbzeit wollen die Leipzig-Fans den Support dann wieder aufnehmen. „Damit wollen wir den direkten Kontrast der Halbzeiten aufzeigen und ein mögliches Szenario beschreiben, wie eine Stadionatmosphäre aussehen kann und wie sie nicht aussehen sollte“, so der Plan der Leipziger.

Mitglieder der am Stimmungsboykott beteiligten Gruppen waren auch dem ersten Montagsspiel der Saison bei Eintracht Frankfurt ferngeblieben.