Anzeige

National

Kurvenhilfe Leverkusen gegründet

Autor: Johannes Holzapfel Veröffentlicht: 14. August 2014
Quelle: imago

In Leverkusen wurde eine neue Kurvenhilfe gegründet. Die Website enthält Kontaktdaten für den Spieltag sowie viele Broschüren und Artikel rund um das Verhalten mit Polizeibeamten. Zahlreiche komplizierte Situationen werden dargestellt, bei denen sich ein Blick auf den Online-Auftritt der Kurvenhilfe lohnt. Die Gründe für ein Stadionverbot und etwaige Folgen von werden ebenfalls in einer Sektion erklärt.

Als Auslöser der Gründung wird das Festhalten der Leverkusen-Fans in Paris genannt. Dort wurden 800 Bayer-Fans stundenlang an einem Parkplatz festgehalten, den sie nicht verlassen durften. Die Kurvenhilfe Leverkusen wird als „Infoblog“ vorgestellt, der eine „Hilfestellung in diversen Situationen bieten kann.“

Das gilt aber nicht als Freifahrtschein für die Fans. Es wird klar gemacht, dass man auch das eigene Handeln hinterfragen und kritisch reflektieren sollte. Für Spieltage wurde eine Telefonnummer eingerichtet, an anderen Tagen kann man sich per E-Mail melden.

 

Anzeige

Nachfolgend die Vorstellung im Wortlaut:

Die Kurvenhilfe Leverkusen

Polizeiliche Willkür im Rahmen von Fußballspielen, “freie Interpretation” von Rechtsstaatlichkeit, unnötige Schikanen oder Provokationen – viele Fans und gerade jene, die nahezu jedes Spiel ihrer Mannschaft begleiten, waren sicherlich schon mindestens einmal in einer Situation, die zumindest fragwürdig erschien, ob juristisch oder einfach nur im Verhalten der Exekutive. 800 Bayer 04-Fans erlebten im Rahmen der Tour zur Champions League-Partie in Paris am eigenen Leib, wie es sich anfühlt hilflos polizeilicher Willkür ausgesetzt zu sein. Leider ereignen sich derartige Vorfälle öfter, als man denkt.

Demnach haben wir uns entschlossen diesen Infoblog einzurichten, der euch Hilfestellung in diversen Situationen bieten kann, in die ihr selbst verschuldet oder auch unschuldig geraten seid. Das Ganze soll allerdings nicht einseitig das Verhalten der Polizei an den Pranger stellen, sondern euch auch dazu bewegen euer eigenes hin und wieder kritisch zu reflektieren. Darüber hinaus findet ihr Informationen von anderen Fanhilfen oder Formschreiben und Antragsformulare, wie beispielsweise jenes zur Löschung eurer Daten aus dem Verzeichnis „Gewalttäter Sport“.

Wir verstehen uns als Solidargemeinschaft Leverkusener Fußballfans und möchten euch auch anhand eigener Erfahrungen und mit hilfreichen Kontakten beim Umgang mit polizeilichen Maßnahmen während und um Fußballspiele herum unterstützen. Wenn ihr Hilfe benötigt, seid ihr bei uns an der richtigen Adresse! Ihr erreicht uns per Mail unter info@kurvenhilfeleverkusen.de oder am Spieltag unter der Telefonnummer: 015224668918 .

jh