Anzeige

International

Kroatische Fans sorgen für Eklat

Autor: fanzeit Veröffentlicht: 18. Juni 2016
Quelle: imago

Fans der kroatischen Nationalmannschaft haben beim zweiten Gruppenspiel ihres Teams gegen Tschechien mit Pyrotechnik und Schlägereien untereinander für einen Eklat gesorgt. 

Kurz vor Ende der Partie warfen kroatische Fans zahlreiche brennende Bengalos auf das Spielfeld. Auch als Ordner und Spieler herbeieilten flogen weiterhin Feuerwerkskörper. Dabei explodierte ein Böller in unmittelbarer Nähe eines Ordners.

Anzeige

Schiedsrichter Mark Clattenburg unterbrach die Partie daraufhin für einige Minuten. Im kroatischen Block kam es derweil zu Schlägereien zwischen denjenigen Fans, die für die Pyro-Aktion verantwortlich waren, und weiteren kroatischen Anhängern.

Wie das Portal ultras-tifo.net berichtet, wollten Ultras der Torcida Split mit ihrem Verhalten offenbar bewusst für eine Störung des Spiels sorgen, um so ihrem Verband, dem sie Korruption und Repression gegenüber Ultras vorwerfen, zu schaden.

Die UEFA hat nun Ermittlungen aufgenommen. Kroatien droht eine empfindliche Strafe – also genau das, was einige der kroatischen Fans erreichen wollten.