Anzeige

National

„Kopf hoch, Brust raus! FCN!“

Autor: fanzeit Veröffentlicht: 25. Mai 2016
Quelle: imago

Der verpasste Aufstieg in die Bundesliga schmerzt die Fans des 1. FC Nürnberg, kein Zweifel. Doch unter die Trauer mischt sich auch der Stolz auf eine Mannschaft, die mit einer beeindruckenden Rückrunde überhaupt erst die Relegation erreichte. So blicken die Ultras Nürnberg in einem nun veröffentlichten Video auf den Weg in die Relegation, aber auch die beiden Spiele gegen Frankfurt zurück. 

Anzeige

Neben Spielszenen ist darin zum Beispiel zu sehen, wie Nürnberger Ultras der Mannschaft mit zahlreichen Spruchbändern an Autobahnbrücken auf dem Weg nach Frankfurt Mut machten. Auch die zahlreichen Pyroaktionen und die Choreo aus dem Rückspiel werden noch einmal gezeigt, ebenso wie eine nächtliche Graffiti-Aktion an einem Regionalexpress.

Auf ihrem „Ya Basta!“-Blog finden die Ultras Nürnberg im Rückblick auf die Relegation folgende Worte: „Ich habe geweint. Nicht, weil wir den Aufstieg verpasst hatten, sondern weil eine ganze Kurve einer jungen Mannschaft Anerkennung in ihrer größten Niederlage zollte und sie damit aufrichtete, obwohl man selbst am Boden lag. Unser Weg ist steinig, aber wir gehen ihn – nur das ist wichtig. Wir sind noch am selben Abend gemeinsam aufgestanden. Kopf hoch, Brust raus! FCN! Es sind Tränen vor Stolz.“