Anzeige

International

Kooperation zwischen „Hello Kitty“ und AC Milan?

Autor: Aaron Knopp Veröffentlicht: 01. April 2015

Der AC Mailand hat einen verstörenden neuen Marketing-Deal bekanntgegeben. Angeblich will der Serie-A-Klub künftig mit „Hello Kitty“ kooperieren. Eine gemeinsame Kollektion sei geplant, die Grüß-Gott-Augustine selbst soll sogar zur Präsentation auf das Spielfeld vordringen. Okay, ein laues April-Witzchen mehr oder weniger… Doch etwas macht stutzig.

Der Artikel auf der offiziellen Vereinswebsite ist bereits für den 31. März datiert. So bleibt zumindest die vage Idee, dass die Idee am Ende vielleicht sogar mehr als spinnerte Fantasterei ist. Laut der Mitteilung soll die Kollektion Mitte des Monats auf den Markt kommen. Eine Sportkollektion, die alle weiblichen Fans ansprechen soll, werde im September an den Start gebracht, erklärt Paolo Casarini von der Firma „Sanrio“, die „Hello Kitty“ vertreibt, auf der Homepage des Serie-A-Klubs.

 

Anzeige

Milans Marketingleiter Jaap Kalma deutet dort zudem an, dass künftig gemeinsame Aktionen zwichen „Hello Kitty“ und dem Vereinsmaskottchen „Milanello“ geplant seien. „Wir sind uns sicher, dass die Milan-Fans diese Figur mögen werden“, wird Kalma zitiert. Sicher sein sollte man sich in der Angelegenheit aber ohnehin nicht, auch wenn „Sanrio“ offenbar gerne mal überrascht.  Oder wer hätte damit gerechnet, dass „Hello Kitty“ gar keine Katze ist?