Anzeige

National

Kölner Ultras boykottieren Spiel in Leipzig

Autor: fanzeit Veröffentlicht: 22. Februar 2018
Quelle: imago

Am Sonntag (18:00) ist der 1. FC Köln zu Gast bei RB Leipzig. Wie schon in der vergangenen Saison werden die Ultras des Vereins dem Spiel fernbleiben. 

Anzeige

„Wir haben die Hintergründe um dieses Projekt stets sehr kritisch begleitet und werden dies auch weiterhin tun. Während uns angeschlossene Gruppen diese Kritik im Rahmen von Heimspielen auch ins Müngersdorfer Stadion getragen haben, bleibt ein Teil unserer Mitglieder – darunter die Ultragruppen – dem Auswärtsspiel in Sachsen aus Protest dauerhaft fern“, heißt es vom Südkurve Köln e. V., in dem sich die aktive Fanszene des FC organisiert.

Wie vor den vergangenen Spielen gegen RB setzen sich die FC-Fans auch dieses Mal inhaltlich mit dem Gegner und seinem Geldgeber auseinander. Vor der Partie am Sonntag liegt der Fokus auf der Frage, ob das Engagement Red Bulls tatsächlich eine (finanzielle) Bereicherung für die Stadt Leipzig ist. Dazu empfehlen die Kölner den Artikel „Gemeinwohl und Geschenke“ des zwangsbeglückt-Blogs.