Anzeige

National

Kölner Fan-Projekt unterstützt Obdachlose

Autor: Florian Nussdorfer Veröffentlicht: 22. Januar 2016
Quelle: Fanprojekt 1. FC Köln 1991 e.V.

Mittlerweile ist der Winter auch in Deutschland angekommen. Besonders hart trifft der Kälteeinbruch all jene, die kein festes Dach über dem Kopf haben. Aus diesem Grund unterstützt das Fan-Projekt des 1. FC Köln derzeit die Obdachlosenhilfe der Stadt.

Anzeige

So fand am Mittwochabend der erste der sogenannten „Kältegänge“ statt. Dieser führte vom Chlodwigplatz über die Kölner Ringe, wobei die Obdachlosen mit heißem Tee versorgt und die Unterbringung in Notunterkünfte der Stadt Köln angeboten wurden. Abschließend wurde eine Winterhilfeunterkunft in der Kölner Innenstadt besucht, in der Wohnungslose bei frostigen Temperaturen ein warmes Bett finden. „Den Menschen ein Gehör zu schenken und sich ihrer Probleme anzunehmen, stehen dabei im Vordergrund“, so das Fan-Projekt.

„Nach dem bisher sehr milden Winter kam der aktuelle Wintereinbruch doch etwas überraschend. Grund genug, sich gerade jetzt um Wohnungslose auf unseren Straßen zu kümmern! Vielleicht motiviert die eigene Erfahrung der frostigen Temperaturen ja noch weitere FC-Fans zur Mithilfe. Meldet Euch kurzfristig an!“ sagt Ulf Martin, sozialpädagogischer Mitarbeiter des Fan-Projekts 1. FC Köln 1991 e.V..

Nach dem Wintereinbruch der letzten Tage, gibt es auf den Straßen Kölns verstärkt den Bedarf von ehrenamtlichen Helfern/ innen in der Obdachlosenhilfe. Wer das Projekt unterstützen möchte, kann sich per E-Mail an Ulf Martin (martin@fan-projekt.de) wenden. Interessierte sollten dazu ihren Namen, ihre Telefonnummer sowie die Wochentage, an denen sie bei den Kältegängen teilnehmen können, mitteilen. Bei Bedarf werden diese dann kurzfristig kontaktiert.