Anzeige

National

Köln-Fans greifen Leverkusener Derby-Vorbereitungen an

Autor: fanzeit Veröffentlicht: 18. März 2018
Quelle: Jeronimo Ort

Zur Einstimmung auf das Derby beim 1. FC Köln besuchte die Fanszene von Bayer Leverkusen am Samstag das Abschlusstraining der eigenen Mannschaft sowie das Basketball-Spiel der Bayer Giants gegen die Artland Dragons Quakenbrück. Anschließend kam es zu Auseinandersetzungen mit Fans des 1. FC Köln, die die Leverkusener offenbar in der Nähe der BayArena überraschten. 

Laut Polizeiangaben sollen an der Schlägerei rund 400 Personen beteiligt gewesen. So seien nach dem Basketballspiel rund 150 Kölner Fans vor dem „Stadioneck“ auf etwa 250 Leverkusener Fans losgegangen sein.

Im Verlauf der anschließenden Schlägerei sei die Leverkusener Gruppe dann geflohen, wobei die Kölner sie bis zum Parkplatz Tannenbergstraße verfolgt habe. Von dort verteilten sich die Gruppen dann offenbar in die Leverkusener Innenstadt.

Anzeige

Als die Polizei unter anderem mit einem Hubschrauber anrückte, wollten sich die FC-Fans dann offenbar mit dem RE1 wieder zurück auf den Weg nach Köln machen. Die Bundespolizei stoppte den Zug jedoch und nahm die Personalien der Kölner auf. Zwölf Fans wurden in Gewahrsam genommen. Auch von Leverkusener Fans wurden die Personalien festgestellt.

Zuvor hatte die Leverkusener Fanszene die eigene Mannschaft beim Abschlusstraining für das anstehenden Derby motiviert. Mit einem „Holt den Derbysieg“-Banner kletterten Fans auf den Zaun und zündeten reichlich Pyrotechnik: