Anzeige

International

Kinder beleidigen Torwart: Geldstrafe für Juventus Turin

Autor: fanzeit Veröffentlicht: 03. Dezember 2013
Quelle: imago

Wegen diskriminierender Gesänge beim Spiel gegen Neapel vor einem Monat hatte Italiens Sportgericht die Nord- und Südkurve des Juventus Stadium für die Partie gegen Udinese Calcio gesperrt. Die Idee des Vereins, stattdessen 12.000 unschuldige Kinder einzuladen, ging gründlich in die Hose.

Anzeige

Denn statt für ein friedliches Fußballfest zu sorgen, taten es einige der Nachwuchs-Ultras ihre ausgesperrten Vorbildern gleich und bepöbelten Gästetorwart Zeljko Brkic. Dabei war die Partie sogar eigens für die Kinder auf 18:30 Uhr vorverlegt worden.

Das Ende vom Lied: Das Sportgericht verurteilte die Alte Dame nun erneut, der Verein muss 5.000 Euro Strafe zahlen.