Anzeige

National

Keine Fantrennung beim Benefizspiel zwischen Offenbach und Leverkusen

Autor: fanzeit Veröffentlicht: 08. August 2016
Quelle: imago

Um den finanziell schwer angeschlagenen Kickers Offenbach unter die Arme zu greifen, bestreitet Bayer Leverkusen am Dienstag (19 Uhr) ein Testspiel am Bieberer Berg. Weil die Fanszenen beider Mannschaften bereits seit 35 Jahren eine Freundschaft zueinander pflegen, soll bei der Partie explizit keine Fantrennung erfolgen. 

Anzeige

„So laden wir alle Fußballfans und ganz besonders die Fans von Bayer 04 Leverkusen herzlich ein, dieses besondere Spiel inmitten der Kickersfans zu genießen. Die Gästetribüne (Blöcke 14 bis 17) bleibt an diesem Abend zur Feier der 35jährigen Fanfreundschaft geschlossen! In diesem Spiel gibt es keine Gegner, weder auf dem Rasen, noch auf den Rängen“, heißt es auf der Website der Kickers Offenbach.

Statt im Gästeblock sollen die Leverkusener Fans das Spiel gemeinsam mit den Offenbachern auf der Haupt-, Henninger- und Waldemar-Klein-Tribüne verfolgen. Der Vorverkauf hat bereits begonnen, am Spieltag selbst öffnen die Tageskassen um 17:30 Uhr. Die Kickers weisen jedoch vorsorglich hin, dass Stadionverbote auch für diese Partie Gültigkeit besitzen.

Zuletzt riefen die Ultras Leverkusen bereits dazu auf, das Spiel zu besuchen und so die Kickers Offenbach finanziell zu unterstützen.