Anzeige

International

Keine Basel-Fans in Aarau

Autor: Johannes Holzapfel Veröffentlicht: 15. Juli 2014
Quelle: imago

Nachdem es am 15. Mai im Aarauer Stadion zu wüsten Szenen kam, ist nun klar, dass keine Basel-Fans beim ersten Spiel in Aarau anwesend sein dürfen. In der abgelaufenen Saison gab es einen Platzsturm, es wurde des öfteren Pyrotechnik gezündet und auch gegnerische Fans attackiert. Nun stellt das Rekursgericht der Swiss Football League (SFL) klar: Keine Fans aus Basel am Samstag in Aarau!

Nach den Ausschreitungen hatte die SFL den Aarauer Club zu einer Strafe von 40.000 Franken sowie der Schließung des Gästesektors bei der nächsten Partie gegen den gleichen Gegner verurteilt. Laut Spielplan ist dies direkt der erste Spieltag der nun startenden neuen Saison. Die 40.000 Franken muss der Verein zwar nicht zahlen, die Schließung des Gästebereichs bleibt jedoch aufrechterhalten. Der FC Aarau bittet auf seiner Homepage alle Basel-Fans darum, nicht zum Spiel anzureisen, da alle Tageskassen im Stadion Brügglifeld geschlossen sein werden.

 

Anzeige

 

Auch für die Aarau-Fans ändert sich einiges: Tickets für das Spiel können nur an der Geschäftsstelle und nur persönlich gekauft werden. Auch für die Heimfans bleiben alle Stadionkassen geschlossen. Mit einer Dauerkarte hat man jedoch ganz normal Zutritt zu den Heimsektoren. Falls man sich eine einzelne Tageskarte kaufen will, muss man in Aarau persönlich zu einer der Vorverkaufsstelle gehen. Auch dort werden höchstens zwei Tickets für Erwachsene angeboten.

 

jh