Anzeige

National

Karnevalsumzug statt Red Bull Arena

Autor: Florian Nussdorfer Veröffentlicht: 16. Januar 2016
Quelle: imago

Am 7. Februar tritt Eintracht Braunschweig bei RB Leipzig zum ersten Zweitligaspiel des Jahres an. Wie schon im vergangenen Jahr wird die aktive Fanszene der Niedersachsen dem Spiel jedoch fernbleiben. Stattdessen werden die Daheimgebliebenen die Partie auf recht ungewöhnliche Weise verfolgen.

Anzeige

Da das Spiel auf den Karnevalssonntag fällt, haben sich die Fans ein besonderes Alternativprogramm einfallen lassen: „Beim diesjährigen Karnevals-Umzug hat der FanRat Braunschweig e. V. erstmals einen eigenen Wagen angemeldet, der im Kern ein RB-kritisches Motiv besitzen soll. Der Clou: Auf dem Wagen wird während der Dauer des Spiels eben dieses mittels des Fanradios über Boxen übertragen“, zitiert das SEEN-Magazin aus einer Pressemitteilung des FanRats.

Zudem sei das diesjährige Motto des Umzugs „Jetzt erst recht“ nach der Absage des letzten Jahres aufgrund einer Terrorwarnung ein guter Grund, in Braunschweig präsent zu sein. Alle Mitglieder des FanRats haben die Möglichkeit, beim Umzug einen Platz auf oder neben dem Wagen zu ergattern.