Anzeige

International

Istanbul-Fans gedenken Özgecan Aslan

Autor: Moritz Gutscher Veröffentlicht: 24. Februar 2015
Quelle: „Recep Tayyip Erdoğan Stadium Istanbul“ von Ex13 - Eigenes Werk. Lizenziert unter CC BY-SA 3.0 über Wikimedia Commons. | CC BY-SA 4.0

Im Rahmen verschiedener Demonstrationen in der Türkei haben sich auch Fans von Kasımpaşa Istanbul dem Gedenken angeschlossen.

Die brutale Ermordung der 20-jährigen Studentin erregte internationales Aufsehen und löste eine Welle von Demonstrationen in Istanbul aus. In der türkischen Stadt protestierten am Samstag Tausende gegen Gewalt gegenüber Frauen.

Unter den Demonstranten waren auch rund 100 Anhänger von Kasımpaşa. 1453, ein Fanklub des türkischen Erstligisten, der seine Heimspiele im Recep-Tayyip-Erdoğan-Stadiona austrägt, zündeten für kurze Zeit eine Fackel an. Dabei trugen sie Schals mit dem Konterfei Aslans und der Aufschrift „Wir werden nicht vergessen“. Ein großes Banner verkündete „Allah hat uns die Frauen anvertraut“.

Anzeige

Allgemein stieg die Demonstrationsbereitschaft in der Stadt der Gezi-Proteste stark an. Der Mord an Özgecan Aslan ist dabei nicht der einzige Anlass, es geht allgemein um Gewalt gegen Frauen und umstrittene Äußerungen der konservativen Regierungspartei AKP. Wie der Tagesspiegel berichtet, schätzen verschiedene Organisationen, dass im letzten Jahr über 250 Frauen in der Folge von häuslicher Gewalt ums Leben kamen.