Anzeige

National

Inferno Bavaria gibt Auflösung bekannt

Autor: fanzeit Veröffentlicht: 18. Juni 2016
Quelle: imago

15 Jahre nach ihrer Gründung geben die Ultras des Inferno Bavaria ihre Auflösung bekannt. 

„Nach langen Diskussionen und etlichen schlaflosen Nächten ist dieser schmerzhafte Schritt der konsequenteste, den wir gehen können“, heißt es auf der Website der Gruppe. „Wir haben einen Punkt erreicht, an dem wir leider keine andere Möglichkeit mehr sehen, als die Gruppe aufzulösen.“

Zu den Gründen der Auflösung macht die Gruppe keine Angaben. Der breiten Öffentlichkeit dürfte die Gruppe vor allem wegen ihrer Proteste gegen die Verpflichtung von Manuel Neuer bekannt sein. Auch mit der Vereinsführung kam es öfter zu Konflikten.

Nachfolgend die Auflösungserklärung des Inferno Bavaria im Wortlaut:

Anzeige

Auflösung der Gruppe INFERNO BAVARIA

Mit dieser Stellungnahme melden wir uns das letzte Mal zu Wort und geben die sofortige Auflösung der Gruppe INFERNO BAVARIA bekannt.

Nach langen Diskussionen und etlichen schlaflosen Nächten ist dieser schmerzhafte Schritt der konsequenteste, den wir gehen können.
Wir haben einen Punkt erreicht, an dem wir leider keine andere Möglichkeit mehr sehen, als die Gruppe aufzulösen.

Wir blicken auf 15 unvergessliche Jahre zurück und möchten uns an dieser Stelle bei all unseren Freunden bedanken, die in den letzten
15 Jahren an unserer Seite für unsere Stadt und die Farben unseres Vereins gesungen, gejubelt, gelitten und gekämpft haben.

An unsere Feinde, egal ob Funktionäre in irgendwelchen Verbänden, Journalisten, Richter, Staatsanwälte und Bullen:
Wir werden euch trotzdem weiter hassen!!!

Unsere letzten Worte wollen wir an die Ultras richten, die Woche für Woche vor den Stadiontoren stehen: Ehre den Stadionverbotlern!

INFERNO BAVARIA
Bayern München für die Ewigkeit!