Anzeige

National

In Leipzig gibt´s das günstigste Bier

Autor: fanzeit Veröffentlicht: 21. Oktober 2016
Quelle: imago

Auch in dieser Saison hat das Sponsors-Magazin wieder die Bier- und Bratwurstpreise in den Stadien der ersten beiden Ligen unter die Lupe genommen. 

In Sachen „günstigstes Bier“ gibt es mit Aufsteiger RB Leipzig in dieser Saison einen neuen Spitzenreiter: Pro Liter verlangt der Bundesliga-Neuling 7,00 Euro. (Da sich die Menge des ausgeschenkten Biers von Stadion zu Stadion unterscheidet, hat das Magazin die Preise der Vergleichbarkeit wegen auf einen Liter hochgerechnet.) Am teuersten ist es hingegen bei Eintracht Frankfurt und Werder Bremen: 8,60 Euro werden hier für den Liter fällig.

Anzeige

Die Bierpreistabelle in der zweiten Liga führt 1860 München an. Mit 8,80 Euro pro Liter ist es hier sogar teurer als in jedem Erstliga-Stadion. Am wenigstens müssen die Fans beim SV Sandhausen für ihr Bier bezahlen: Auch hier kostet der Liter 7,00 Euro.

Nicht nur für Bier, auch für Bratwurst müssen Fans in München tief in die Tasche greifen: Sowohl der FC Bayern als auch der TSV 1860 verlangen stolze 3,90 Euro für eine Wurst und führen damit die Tabellen ihrer jeweiligen Ligen an. Während es in dieser Hinsicht mit 2,60 Euro in der 1. Liga bei Borussia Dortmund am günstigsten ist, teilen sich in Liga 2 gleich vier Vereine diese Platzierung: Der Union Berlin, Eintracht Braunschweig, Erzgebirge Aue und der FC St. Pauli verlangen allesamt 2,50 Euro für eine Bratwurst.

Hier geht es zum kompletten Ranking des Sponsors-Magazins.