Anzeige

National

Image-Kampagne für Paderborn

Autor: Moritz Gutscher Veröffentlicht: 26. März 2015
Quelle: imago

Der abstiegsbedrohte Bundesliga-Neuling hat passend zum Schlussspurt die größte Image-Kampagne der Vereinsgeschichte gestartet.

Anzeige

Unter dem Motto „TREU sein – ERSTKLASSIG bleiben“ will man die sportliche und wirtschaftliche Entwicklung voran treiben. Dabei will man unabhängig vom sportlichen Ergebnis am Ende der Saison von der erhöhten Aufmerksamkeit profitieren, die der Aufstieg mit sich gebracht hat.

Durch die Erstklassigkeit stieg die Anzahl der Mitglieder von 1.850 auf 10.500 an. Auch der Verkauf von Dauerkarten erhöhte sich von 2.800 auf 11.000. Die Kampagne soll nun Emotionalität wecken und ein Gemeinschaftsgefühl erzeugen. „Natürlich stehen wir im harten sportlichen Wettbewerb auf Bundesebene. Aber wir wollen uns unsere Eigenständigkeit und auch eine gewisse Leichtigkeit erhalten. Dabei beziehen wir die Profimannschaft sowie unsere Mitglieder, Fans und Sponsoren mit Aktionen und Videos intensiv ein,“ sagte Matthias Hack, Leiter der Kommunikation bei SCP.

Bei dem Heimspiel gegen den FC Augsburg am 11. April will der Verein dann 2.000 Magnetschilder an seine Fans ausgeben, die sie an möglichst vielen Orten in der Stadt anbringen können. Für das Auswärtsspiel bei den Westfalen in Dortmund sollen möglichst viele Anhänger ein extra aufgelegtes T-Shirt mit dem Slogan „Lass mal #ERSTKLASSIG bleiben“ tragen. Zudem wird ein individueller Schal mit Namen und Mitgliedsnummer aufgelegt. Für den 11. Mai ist dann ein „Blau-Schwarzer Tag“ in der Großstadt geplant.