Anzeige

National

„Ihr könnt uns unsere Fahne nehmen, aber nicht unsere Werte!“

Autor: fanzeit Veröffentlicht: 05. Oktober 2016
Quelle: imago

Wie berichtet, ist dem St.-Pauli-Fanclub „Muckefuck“ beim Auswärtsspiel in Hannover die eigene Zaunfahne abhanden gekommen. Nun nimmt der Fanclub Stellung zu dem Vorfall.

Auf ihrer Homepage betonen die St.-Pauli-Fans, dass sie keinerlei Rivalität zu anderen Fangruppen hegen würden. Das soll auch nach dem Verlust der Fahne so bleiben.

„Die Tragweite der verschwundenen Zaunfahne eines kleinen und eher unbedeutenden Fanclubs wie unserem war uns nicht bewusst und interessiert uns nur am Rande“ heißt es von „Muckefuck Sankt Pauli“ weiter. Ohnehin sei das eigene Selbstverständnis, „sich weiter gegen jegliche Form von Fremdenhass, Homophobie und Sexismus einzusetzen“, für den Fanclub wichtiger als die verschwunden Fahne.

Dass es überhaupt zum Verlust des Banners kam, führt der Fanclub darauf zurück, dass die Fahne vor dem Anpfiff auf Bitten eines Ordners an einen Ort umgehängt werden musste, wo sie die Mitglieder des Fanclubs „nicht mehr gut im Blick hatten.“