Anzeige

National

HSV im Schicksalsspiel ohne Choreo

Autor: Moritz Gutscher Veröffentlicht: 15. Mai 2014
Quelle: imago

Den Hamburger Sportverein erwarten heute und Sonntag die beiden wichtigsten Spiele der jüngeren Vereinsgeschichte. Der „Dino“ hofft gegen Fürth auf den Klassenerhalt in letzter Sekunde. Was es in der Imtech-Arena schon mal nicht geben wird, ist eine angemessene Choreo.

Anzeige

Im nächsten Kapitel des Streits zwischen den HSV-Ultras „The Chosen Few“ und dem Vorstand der Hanseaten geht es um den Zugang zur Materialkammer im Stadion. Die Fangruppe kritisiert auf ihrer Website die Entscheidung des Vereins, sie weder heute noch vor dem Rückspiel an die notwendigen Materialien zu lassen.

Eigentlich habe man geplant, den Konflikt „bis nach den beiden wichtigen Spielen ruhen zu lassen“, zeigt sich nun aber erneut verärgert über das Verhalten des Vereins. Der verwehrte Zugang macht eine geplante Aktion nun unmöglich, für akustischen Support will man dennoch sorgen.