Anzeige

National

Hohe Strafe für den Zippo-Werfer

Autor: Moritz Gutscher Veröffentlicht: 31. März 2015
Quelle: imago

Der Fußballfan, der in der Nachspielzeit des Schalker Heimspiels gegen den 1.FC Köln ein Feuerzeug geworfen und damit einen Verantwortlichen verletzt hat, wurde überführt.

Anzeige

Wie der Reviersport berichtet, wurde der mutmaßliche Feuerzeugwerfer überführt. Bei dem Heimspiel gegen den 1.FC Köln im Dezember letzten Jahres hatte der Anhänger ein Feuerzeug geworfen und damit Schalkes Co Sven Hübscher verletzt. Anhand von Zeugenaussagen und Videomaterial konnte die Person ausfindig gemacht werden.

In der Folge des Wurfs wurden die Königsblauen zu einer Strafe von insgesamt 60.000 Euro belegt. 43.000 Euro davon sind auf das Wurfgeschoss zurückzuführen. Wie zuvor angekündigt, will der Verein den Täter nun für den Schaden in Regress nehmen, er soll demnach die Summe zahlen.