Anzeige

International

Hoeneß kündigt Schritte gegen Eintrittspreise in Anderlecht an

Autor: fanzeit Veröffentlicht: 08. Dezember 2017
Quelle: imago

Beim Champions-League-Auswärtsspiel in Anderlecht mussten Fans des FC Bayern bis zu 100 Euro für die Eintrittskarten bezahlen. Anderlecht-Fans hingegen kamen billiger weg, was die Bayern scheinbar zum Protest bewegt hat.

Auf der Mitgliederversammlung kündigte Uli Hoeneß an gegen die Preise vorzugehen. Der FC Bayern hatte dem Teil seiner Fans, die ins Stadion gegangen sind, die Karten subventioniert. Jetzt möchte er sich das Geld vom belgischen Verein zurückholen. So kann man zumindest die Aussagen des wiedergewählten Präsidenten interpretieren.

Anzeige

In der Zwischenzeit hat die UEFA Ermittlungen angekündigt und zwar gegen gegen die Proteste der Münchner. Beim Spiel hatten die Bayern-Anhänger kritische Spruchbänder gezeigt und Papiergeld auf den Rasen geworfen.