Anzeige

National

Höchste Alarmstufe beim Nordderby

Autor: peter Veröffentlicht: 26. Februar 2014

Das kommende Nordderby am Samstag zwischen Werder Bremen und dem Hamburger SV bringt die Einsatzkräfte an ihre Grenzen.

Anzeige

Wie der Weser Reporter berichtet werden mindestens 800 Beamte eingesetzt, darunter sogar die Reiterstaffel aus Hannover. Um ein Aufeinandertreffen der Fanlager zu vermeiden, fahren Shuttlebusse die HSV-Anhäger vom Hauptbahnhof zum Stadion gebracht, ein Fanmarsch wurde im Vorfeld bereits verboten.

Laut Polizei-Sprecherin Kristen Dambeck „wird es nahezu der höchste Kräfteeinsatz bei einem Bundesligaspiel überhaupt sein.“ Das könnte auch bitter nötig werden, denn das 100. Nordderby ist dieses Jahr besonders brisant. Beide Vereine stehen tief im Tabellenkeller und kämpfen um den Klassenerhalt. Neben dem Prestige stand auch sportlich selten so viel auf dem Spiel.