Anzeige

National

Hertha-Keeper verscheucht kiffende Fans

Autor: Aaron Knopp Veröffentlicht: 20. Juli 2015
Quelle: imago

In Berlin wird offen über die Eröffnung legaler Coffeeshops diskutiert. Zumindest in den Fußballstadien der toleranten Hauptstadt ist Cannabis-Konsum aber problematisch.

Anzeige

Diese Erfahrung mussten einige Hertha-Fans machen, die während des Vorbereitungsspiels gegen Rayo Vallecano in Riechweite des Hertha-Schlussmanns Thomas Kraft einen Joint rauchten. „Plötzlich zog dieser süßliche Geruch durch meinen Strafraum. Sekunden später war das eine richtige Dampfwolke. Hätte ich das Zeug noch eine Viertelstunde länger eingeatmet, dann hätte man einen Krankenwagen für mich holen müssen“, erklärte der Keeper gegenüber der Bild. Der ehemalige Bayern-Torwart blaffte die „Kiffer“ mehrfach an, bis die sich schließlich ihren Standort wechselsten.

Trainer Pal Dardai lobte die konsequente Reaktion des 26-Jährigen. Noch eher als gesundheitliche drohten Kraft schließlich sportrechtliche Konsequenzen: THC steht auf der Doping-Liste.