Anzeige

National

Hertha BSC wird zur Kasse gebeten

Autor: Zienau Veröffentlicht: 22. Januar 2015
Quelle: imago

Das Sportgericht des DFB hat Hertha BSC zu einer Strafe von 20.000 Euro verurteilt. Der Berliner Verein war wegen des Fehlverhaltens seiner Fans angeklagt und wurde schuldig gesprochen.

Am 28. Oktober des letzten Jahres war Hertha BSC zu Gast bei Arminia Bielefeld. Vor und während des DFB-Pokalspiels brannten Berliner Fans wiederholt Feuerwerk und Bengalos ab, ein Feuerwerkskörper landete auf dem Spielfeld, sodass sich der Anpfiff verzögerte.

Anzeige

Nun wurde der Verein wegen fortgesetzten, unsportlichen Verhaltens seiner Anhänger verurteilt. Ein Video der Pyroaktion findet ihr hier:

 

Eine Übersicht aller in der laufenden Saison verhängten DFB-Strafen findet ihr hier.