Anzeige

National

Heidenheim-Ultras werfen Person mit rechter Kleidung aus dem Block

Autor: fanzeit Veröffentlicht: 20. Dezember 2016
Quelle: imago

Beim Auswärtsspiel des 1. FC Heidenheim beim TSV 1860 München am Freitagabend befand sich offenbar eine Person mit Kleidung einer rechtsextremen Marke im Gästeblock. Kurzerhand komplimentierten die mitgereisten Heidenheimer Ultras den Mann aus der Kurve.

Anzeige

Markus Gamm, der Pressesprecher des Vereins, bestätigte den Vorfall gegenüber der Heidenheimer Zeitung. Demnach soll der Zuschauer Kleidung mit der Aufschrift „Stolz und Ehre“ sowie mit einem abgebildeten eisernen Kreuz im Lorbeerkranz getragen haben.

Daraufhin forderten die Heidenheimer Ultras, die sich eindeutig antirassistisch positionieren, den Mann auf, den Gästeblock zu verlassen – offenbar erfolgreich. Bereits im April 2015 verurteilten Heidenheimer Ultras antisemitische Gesänge in Fanbussen beim Auswärtsspiel in Kaiserslautern.