Anzeige

International

Harte Strafe für Feyenoord Rotterdam

Autor: Lukas Schäfer Veröffentlicht: 28. April 2015
Quelle: imago

Der niederländische Erstligist Feyenoord Rotterdam wurde durch die Europäische Fußball-Union (Uefa) mit einer Geldstrafe in Höhe von 100.000 Euro belegt. Grund für die Bestrafung sind die Zwischenfälle rund um das Europa-League Spiel zwischen Feyenoord Rotterdam und dem AS Rom

Im Februar ereigneten sich rund um das Europa-League Spiel in Rom mehrere Zusammenstöße zwischen Fans von Feyenoord Rotterdam und der Polizei. Dabei kam es zu zahlreichen Verletzungen und Festnahmen. Zusätzlich wurden Feuerwerkskörper auf das Spielfeld geworfen.  Für dies Krawalle wurde der niederländische Vizemeister laut Spiegel Online von der Uefa-Disziplinarkommission mit einer Geldstrafe in Höhe von 100.000 Euro belegt.

 

Anzeige

 

Neben der verhängten Geldstrafe wird Feyenoord Rotterdam im nächsten Heimspiel auf europäischer Ebene auf die Unterstützung der Fans verzichten müssen. Der Verein wurde zusätzlich zu einem Geisterspiel verurteilt. Ein weiteres Spiel wurde zur Bewährung ausgesetzt.