Anzeige

National

Hansa verbietet „Kein Hansa den Faschisten“-Bande

Autor: Florian Nussdorfer Veröffentlicht: 23. Dezember 2015
Quelle: imago

Die Fans des FC Hansa Rostock haben aktuell die Möglichkeit, Banden mit persönlichen Botschaften für das Trainingslager der Mannschaft in der Türkei zu erwerben. Davon wollten auch die Betreiber der Facebook-Seite „Hansafans gegen Rechts“ Gebrauch machen und eine Bande mit dem Spruch „Kein Hansa den Faschisten“ auf dem Trainigsgelände im türkischen Lara aufstellen. Doch der Verein sträubt sich. 

Wie die Betreiber der Seite bei Facebook mitteilen, ist die Botschaft dem Verein offenbar zu politisch. Ohne den Zusatz „Facebook – Hansafans gegen Rechts“ seien jedoch zwei andere Sprüche, namentlich „1965% für Tolerenz“ oder „Hansa für Alle!“ für die Bande geeignet.

Anzeige

„Wir sagen: Das ist unser Statement und eine demokratische Selbstverständlichkeit! Wir fordern den Verein auf, seine Entscheidung zu revidieren“, so die Hansa-Fans. Auf ihrer Seite dokumentiert die Gruppe den E-Mail-Verkehr mit dem Klub zur Diskussion um die Botschaft auf der Bande:

Unsere Trainingslagerbande „Kein Hansa den Faschisten“ wird vom Vorstand des F.C. Hansa nicht akzeptiert. Die Begrü…

Posted by Hansafans gegen Rechts on Dienstag, 22. Dezember 2015